wie alles begann ....

 

​Der Beginn meiner CAE-unverdächtigen Burenzucht war 2001, als ich mir zwei tragende Ziegen von meinem heutigen Freund und Ratgeber Johannes Maibom kaufte. Eine der Ziegen hatte gleich zwei Totgeburten, weil sie sich hochträchtig durch das Schlupfloch des Hühnerstalls zwängte, um etwas Hühnerfutter zu fressen. 2002 erwarb ich beim Kollegen Karl Pfleiderer den jungen Bock Golo, mit dem ich 2003 Bundesmeister auf der Vereinsschau hier in Uffenheim auf meinem Gelände wurde.

 

Mit etwas Glück in den ersten Jahren (überwiegend weibliche Nachzucht), konnte ich bereits 2003 meinen ersten großen Erfolg feiern. Bei der Deutschen Meisterschaft erreichte ich zwei erste Plätze. In den ersten 5 Jahren habe ich streng selektiert und mir inzwischen auf züchterischem Wege einen wertvollen und angesehenen Bestand erarbeitet.

 

Die Burenziege hat ihren Ursprung in Südafrika und stammt von der Hottentottenziege ab, die wiederum ein Abkömmling der Nubischen Ziege ist. Auch Ziegen aus Europa und Indien wurden in die Rasse eingekreuzt.

BURENZIEGENZUCHT
HERBERT BAUER BURENZIEGEN HERDBUCHZUCHT 3.jpg 2014-3-22-17:33:45
HERBERT BAUER BURENZIEGEN HERDBUCHZUCHT 3.jpg 2014-3-22-17:33:45
press to zoom
HERBERT BAUER BURENZWILLINGE HERDBUCHZUCHT 3.jpg
HERBERT BAUER BURENZWILLINGE HERDBUCHZUCHT 3.jpg
press to zoom
HERBERT BAUER BURENZIEGEN HERDBUCHZUCHT GELAENDE.jpg
HERBERT BAUER BURENZIEGEN HERDBUCHZUCHT GELAENDE.jpg
press to zoom
HERBERT BAUER BURENZWILLINGE HERDBUCHZUCHT.jpg
HERBERT BAUER BURENZWILLINGE HERDBUCHZUCHT.jpg
press to zoom
HERBERT BAUER BURENZWILLINGE HERDBUCHZUCHT 2.jpg
HERBERT BAUER BURENZWILLINGE HERDBUCHZUCHT 2.jpg
press to zoom
HERBERT BAUER BURENZIEGEN HERDBUCHZUCHT WEIBLICHE ZIEGEN.jpg
HERBERT BAUER BURENZIEGEN HERDBUCHZUCHT WEIBLICHE ZIEGEN.jpg
press to zoom